X-FOKUSSIERT nach Levermann

Stephan Karg

Performance

  • +22.3 %
    since 2016-11-09
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    You want access to all the information?
    • All key figures
    • The current portfolio
    • Every trade in real time

Trade Idea

Es soll ein Aktienportfolio mit Aktien aus dem europäischen Raum sein. Besonderer Schwerpunkt und Fokus soll hierbei in der Regel auf Deutschland, Österreich und Schweiz liegen.

Die Aktien sollen von mir größtenteils in Anlehnung an den so genannten Levermann-Ansatz identifiziert und ausgewählt werden. Hintergrund: Frau Levermann beschreibt in Ihrem Finanzbuch "Der Entspannte Weg zum Reichtum" zahlenmäßig messbare Parameter hat hieraus ein für sie nachvollziehbares Punkte-/Rankingsystem mit 13 Kriterien erarbeitet. Die Kriterien berücksichtigen u.a. diverse Kennzahlen (z.B. RoE, EBIT-Marge, EK-Quote, KGV aktuell, KGV 5 Jahre), Stimmungen (z.B. Analystenmeinungen), Momentum und Wachstumsaspekte (Reversal-Effekte, Gewinnwachstum) der Aktienunternehmen. Pro Kriterium werden je nach Bewertung die Punkte -1, 0 oder 1 vergeben, die die Gesamtsumme und damit die eigentliche Aktienbewertung nach dem Levermann-Ansatz ergeben.

Das Punkte-Scoring nach Levermann soll in der Regel als Grundlage für Trading-Entscheidungen (Kaufsignal bzw. Verkaufssignal) von mir dienen.

Es soll grundsätzlich eine Fokussierung auf ca. 3-5 Aktien gelegt werden, deshalb auch der Name (X-FOKUSSIERT)

Klassische Chart-/Indikatorenanalyse (ROI, Slow Stochastic, Bollinger Bands, MACD, Momentum und Money Flow Index) sollen ebenfalls zur Entscheidungsfindung herangezogen werden, um unter Berücksichtigung möglicher Widerstände & Unterstützungen in meinen Augen passende Ein- & Ausstiege zu finden.

Nach Möglichkeit sollen einmal wöchentlich die im Portfolio befindlichen Werte überprüft werden.

Die Kauf- und Verkaufssignale sollen dabei in der Regel von der erreichten Punktezahl der Levermann-Kriterien abhängen. Mit dieser systematischen und recht konservativen Punktebewertung beabsichtige ich eine, in meinen Augen, emotionslose Anlagestrategie zu verfolgen, bei der sich Trading-Entscheidungen grundsätzlich aus der quantitativen Analyse der Levermann-Kriterien ergeben.

Es kann auch eine Cash-Position beibehalten werden.

Der Zeithorizont der Handelsidee soll grundsätzlich von der erreichten Punktezahl abhängen und erachte ich deshalb aufgrund meiner persönlichen Erfahrungen als mittel- bis langfristig show more
This content is not available in the current language.
Master data
Symbol
WF000LVMXT
Date created
2016-11-09
Index level
High watermark
164.3

Rules

wikifolio labels

Investment Universe

Trader

Stephan Karg
Registered since 2016-08-16
Über 10 Jahre Erfahrung mit Trading.

Decision making

  • Technical analysis
  • Fundamental analysis

Comments

Comment

Heutige Überprüfung: Konsum-REIT besitzt aktuell 8 Punkte und bleibt somit ein klarer Kaufkandidat. Peugeot rankt ebenfalls bei 8 Punkten und ist seit kauf nunmehr über 20% im Plus. International Consolidated Airlines steht bei 6 Punkten und somit auf Halten. EasyJet – als Large Cap – mit 4 Punkten liegt ebenfalls noch im grünen Bereich. Der Large Cap Titel Persimmon mit 6 Punkten ist gemäß Levermann nach wie vor als Kaufkandidat klassifiziert. Auch wenn die bisherige Performance des Titels leider nicht zufriedenstellend ist. Von daher ergibt sich nach wie vor kein Handlungsbedarf und man darf der Dinge harren, die da kommen werden.

show more

Comment

23.07.2018: Die heutige Überprüfung ergibt keinen Handlungsbedarf. Alle Aktien besitzen die notwendige Punktezahl. 4 der Titel sind sogar noch Kaufkandidaten (alle außer Easyjet) show more

Comment

Die heutige Überprüfung zum Wochenstart zeigt keinen Änderungsbedarf am Portfolio. Ich wünsche einen guten Start in die neue Woche. show more

Comment

Die heutige Überprüfung der Aktien ergab den Verkauf von Viscom. Diese Woche wurden die Geschäftszahlen 2017 veröffentlicht, sowie der Ausblick für das laufende Jahr angepasst. Der Punkt "Reaktion auf Geschäftszahlen" hat sich verschlechtert, womit die notwendige Gesamtpunktezahl nicht mehr erreicht wurde. Getreu dem Levermann-Prinzip wurde die Aktie somit verkauft. Für die restlichen Titel besteht kein Handlungsbedarf. show more
Don't miss out on anything!
To see all comments of this wikifolio please create an account.