Taktische Asset Allocation

MKS
Michael Kiefer
  • -4.0 %
    since 2019-08-01
  • -
    1 Year
  • -
    Ø-Performance per year
All fees have already been deducted
Content after Login

You want access to all the information?

To see actual portfolio of this wikifolio and the performance-chart, please registier now - for free.

Register

Trading Idea

Das wikifolio soll sich grundsätzlich auf Aktien weltweit ETFs sowie Anlagezertifikate mit Anleihen bzw. Rohstoffen als underlying fokussieren. Der Anlagehorizont dieses wikifolios soll grundsätzlich mittel- bis langfristig sein.

Dabei sollen in der Regel 2 Handelsansätze kombiniert werden:

1) Asset-Allocation Ansatz nach M.T. Faber. : Voraussetzung, um überhaupt in eine Asset-Klasse zu investieren ist, dass der Kurswert zum Überprüfungszeitpunkt über dem 200-Tage GD liegt. Erfüllen nur 1 oder 2 Assets diese Voraussetzung, soll auch nur in diese investiert werden (würde kein Asset dieses Kriterium meines Erachtens erfüllen, soll nicht investiert werden). Liegt der Kurs von mehr als 3 Assets meiner Ansicht nach über dem 200-Tage GD, soll das durchschnittliche Momentum der zurückliegenden 12 Monate (DM12), die 3 Assets bestimmen, in die investiert wird. Diese „Top3“ sollen gleichgewichtet werden. Unterscheidet sich das DM12 mehrerer Assets um ungefähr weniger als 5%, sollen weitere Filter (MACD, Spearman-Test, gewichtete monatliche Performance etc.) zur Auswahl der zu investierenden Assets für den kommenden Monat dienen.

2) Saisonaler Ansatz: Es gibt die Kapitalmarktanomalie, dass Indices wie DAX® , Dow Jones® während bestimmter Phasen des Jahres schlechter bzw. besser performen. Dies sollen mit dieser Strategie ausgenutzt werden.
Während, - nach meiner Ansicht -, geeigneten Phasen soll in Indizes mittels ETFs investiert werden. In die Anlageentscheidung sollen auch Aspekte wie der US-Wahlkampf-Zyklus und das Marktsentiment einfließen, da beides die Performance dieses Handelssystems zu beeinflussen scheint. Für diesen Ansatz sollen ungefähr bis zu ca. 40% des virtuellen Kapitals reserviert sein. Abweichend von vielen publizierten saisonalen Strategien, soll nicht strikt während eines definierten Zeitraums in einen Index investiert werden. Vielmehr sollen Ein- und Ausstiegszeitpunkt charttechnisch und mittels anderer Indikatoren ( z.B. ATR) bestimmt werden. show more
This content is not available in the current language.
Master data
Symbol
WF000TKTAA
Date created
2019-08-01
Index level
High watermark
96.9

Rules

wikifolio labels

Investment Universe

Trader

MKS
Michael Kiefer
Registered since 2018-06-27

Decision making

  • Technical analysis
  • Fundamental analysis
  • Other analysis

Comments

Comment on BNP EQUITY LOW VOL EUROPE

Nachdem der EURO STOXX 50 seit Monatsbeginn dtl. sich schlechter entwickelte als der "große Bruder" und sogar eine der drei "Steuersignale" gerissen hat, was die Positionsgrößenreduktion bedingte, wird mit dem Asset "EURO STOXX 600 low Volatility" jetzt eine Ergänzung der EU Aktien vorgenommen, um das Investment in EU Aktien auf "breitere Beine" zu stellen.

show more

Comment

Portfolio Anpassung gemäß Handelssystem,

da alle 3 Filter und ein weiter Indikator nun für den US-Aktienmarkt " im grünen Bereich" liegen, wird gemäß Regelwerk der entsprechende Markt mit entsprechenden ETFs gehebelt. Bei EURO STOXX dagegen sind nur 3 Signallinien klar überschritten, womit vorläufig keine Ausbau durch Positionsaufbau mittels Leveraged ETFs angezeigt ist.

show more

Comment

Handelssystem Anpassung, Zwischenbilanz Januar:

Man mag's kaum glauben, aber die Hälfte des Januar liegt schon hinter uns...., aber es gab ja auch schon genug, um die Finanzmärkte richtig durchzuschütteln....

Mit der Performance des Portfolios bin ich nicht zufrieden! Was andererseits nicht verwundern darf. Denn die Top3 Positionen "Europäische Immobilien", "EURO STOXX" und "Aktien USA Value gewichtet" haben sich faktisch seit Monatsbeginn nicht von der Stelle bewegt. Dazu noch die Slippage Verluste I.R. der kurzfristigen Positionsgrößenänderung wegen der geopolitischen Instabilität zum Monatsbeginn...

Anpassung des Handelssystems:

da teilweise die Intraday-Kursschwankungen größer waren als die Differenz des Kursopenings Montags und des Schlusskurses Freitags, war eine ATR-basiertes Stopp-Loss (Periode 20) Festlegung kontraproduktiv. Aus diesem Grund habe ich jetzt meine 2. Stopp-Loss Routine, die robuster gegen Whipsaws ist zur Festlegung der Stopp Loss Levels implementiert. Diese besteht aus einem Algorithmus aus 3 Filtern. Liegt der Kurs eines Finanzinstruments über den Signallinien aller 3 Filter kann zur Optimierung noch zusätzlich mit "Levaged ETFs" gearbeitet werden. Dies wird allerdings im Wikifolio nur in geringem Umfang umgesetzt.

show more

Comment

Nahezu wieder im Normalmodus...,

trotz dass ich keineswegs davon überzeugt bin, dass seit gestern das geopolitische Mienenfeld im Nahen Osten mittelfristig entschärft ist, folgte ich den Märkten und baute "sichere Häfen" ab und stieg wieder in die Top3 Positionen ein. Das Wikifolio ist somit wieder im "Normalmodus". Ab kommender Woche sollte aus saisonaler Sicht ein Investment in den MDAX zumindest für die kommenden 4 Wochen sinnvoll sein. Diese Position aus einem Kurs nahe des Allzeithochs aufzubauen, kann nur erfolgen, indem kurzfristige Kursschwächen ausgenutzt werden.

 

show more
Don't miss out on anything!
To see all comments of this wikifolio please create an account.