Dividends and Value

David Höhl

Performance

  • -2.0 %
    since 2018-07-01
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    You want access to all the information?
    • All key figures
    • The current portfolio
    • Every trade in real time
Chart currently not available

Trade Idea

Dieses Wikifolio soll hauptsächlich hochwertige Dividendentitel und Vaue-Titel beinhalten, die die Dividende nicht aus der Substanz ziehen. Empirisch erzielen meiner Ansicht nach Dividendentitel außerdem eine bessere Kursperformance als der entsprechende Index.
Die Dividendentitel sollen anhand folgender Kennzahlen ausgewählt werden: Dividendenhistorie, Dividendensteigerungen, Dividendenrendite sowie der Ausschüttungsquote.

Die gehandelten Value-Titel sind, meiner Meinung nach, fundamental unterbewertet.
Die Auswahl der Aktien soll generell durch Fundamentalanalyse erfolgen.
Die Auswahl soll insbesondere durch die Betrachtung des aktuellen und historischen Kurs-Gewinn Verhältnisses, Kurs-Buchwert Verhältnisses und des inneren Wertes (Fair value) einer Aktie erfolgen.
Es ist geplant Stock-picking zu betreiben.
Es ist beabsichtigt, dass die Diversifizierung dadurch erfolgt, dass global Aktien ausgewählt werden.
Der Anlagehorizont soll mittel- bis langfristig sein.

Dividenden sollen insofern relevant sein wie Sie im wikifolio berücksichtigt werden. show more
This content is not available in the current language.
Master data
Symbol
WF00DVDH96
Date created
2018-07-01
Index level
High watermark
104.9

Rules

wikifolio labels

Investment Universe

Trader

David Höhl
Registered since 2018-06-13
Während meines dualen Studium (Bachelor in Banking & Finance) bei der HSBC (größte Bank Europas) fing ich an, Geld in Knock-Out Zertifikate und Aktien anzulegen. Das war im Sommer 2016. Als Freunde und Familie merkten, dass die Performance sehr positiv ist, durfte ich ein Teil ihres Geldes ebenfalls anlegen. Somit wurde mir bis Frühling 2017 über 8900 € anvertraut. Im Dezember 2017 schloss ich das Portfolio mit einer Rendite von über 110%. Daraufhin erhielt ich weiteres Geld zum investieren von Familie und Freunden. Dadurch, legte ich ab diesem Zeitpunkt eine sechsstellige Summe an. Diese Geldanlage erfolgte ebenfalls ausschließlich in Knock-Out Zertfikate und verlief sehr positiv. Da ich an der Rendite beteiligt werde, konnte ich so meinen Master in London finanzieren. Ab September 2018 werde ich in London einen Master of Science in "International Finance and Development" and der SOAS University (Platz4 weltweit für development studies) absolvieren. Von Juli bis August 2018 absolvierte ich an der Harvard University einen Kurs in "Economics & Philosophy" und schließ diesen mit Bestnote und Empfehlungsschreiben ab.

Decision making

  • Fundamental analysis

Comments

Comment on WIRECARD

Obwohl Wirecard keine klassiche Dividendenaktie oder Value Akite ist, habe ich mich hier für einen Kauf entschieden.

Mit einem KGV von 60 ist Wirecard für eine Wachstumsaktie (!) nicht teuer bewertet. Netflix hat ein KGV von über 120, Amazon von über 180. Ein prognostiziertes Gewinnwachstum 2018 von über 24%, eine Eigenkapitalquote von über 36% und eine EBIT Marge von über 20% sprechen ebenfalls für Wirecard.

Während der DAX zurzeit schlecht performt, steigt der Kurs von Wirecard stetig.

Außerdem verdient Wirecard sein Geld mit Onlinezahlungen und kontaktlosem Zahlen. Beides wird in Zukunft noch zunehmen und Wirecard hat Verträge mit global Playern wie Tencent oder Amazon. Außerdem spricht für den Konzern, dass sie keine pompöse Firmenzentrale haben, sondern ihre Ressourcen für das Wesentliche einsetzen: Ihr business. 

show more

Comment on KPS AG

Die DZ Bank hat ein Prinzip entwickelt, um die verlässlichsten "Dauerläufer" aus dem deutschen Aktienmarkt zu filtern. Dazu werden 4 Value Kenngrößen der Unternehmen untersucht: Umsatz, EBIT, Unternehmenswert sowie der Buchwert. Der Beobachtungszeitraum sind die letzten 10 Jahre. Das Ranking ist ebenfalls in der Focus Money zu lesen (Nr. 29, 11. Juli 2018). Es wird angeführt von der Firma KPS. Es erzielte 39 von 40 möglichen Punkten.

Die deutsche Firma ist ein Beratungsunternehmen, was sich auf neue Technologien wie z.B Big Data spezialisiert hat. In den letzten 10 Jahren konnte KPS seinen Firmenwert durchschnittlich um 50% (!) jährlich steigern. Analysten sehen die Kurs-ziele im mittleren zweistelligen Bereich. Der Aktienkurs ging im Jahr 2017 deutlich zurück, da die Eigentümer gewechselt haben. Das sehr erfolgreiche Geschäftsmodell ist allerdings das gleiche geblieben, sodass das möglich Kurspotential m.E sehr hoch ist. Mit einer Dividendenrendite von 4,17%, stellt es außdem die meisten DAX Werte (Durchschnitt 2,8%) in den Schatten.

 

show more

Comment

Ich habe den Wert Bayer heute gekauft, da die Märkte hier meines Erachtens überreagieren. Natürlich existieren nun neue Rechtsrisiken durch die Schadensersatzzahlung von 289 Millionen Dollar in den USA. Somit ist ein Kursrückgang gerechtfertigt. Die Aktie ist nun allerdings bei einem 5 ein halb Jahrestief angelangt und hat durch den Kursrückgang schätzungsweise ein KGV von unter 10 (sehr günstige Bewertung, insbesondere für ein weltweit führendes Unternehmen). Märkte übertreiben gerne mal bei Rechtsrisiken (siehe VW in 2015, Rückgang auf unter 90€, jetzt 140€). Außerdem ist die Eigenkapitalquote mit über 49% (Stand: 2017) sehr hoch. //  

Manager Magazin, heute:

„Die Finanzierung der Monsanto-Übernahme ist durch den rasanten Kursverfall der Bayer-Aktie nicht in Gefahr. Bayer hatte bereits im Juni eine Kapitalerhöhung durchgezogen und milliardenschwere Anleihen erfolgreich bei Investoren platziert. Auf diese Weise sammelte der Konzern rund 28 Milliarden US-Dollar ein, um die 63 Milliarden Dollar schwere Übernahme besser stemmen zu können. Die Fähigkeit Bayers, seine Schulden zu bedienen, wird durch den Absturz der Aktie nicht beeinträchtigt: Für die Bedienung der Schulden spielen vor allem die Renditen im laufenden Geschäft sowie die Liquidität des Konzerns eine Rolle.“

//

http://www.manager-magazin.de/finanzen/boerse/bayer-ag-aktie-setzt-kursrutsch-fort-angst-vor-klagen-wegen-monsanto-a-1223431.html

show more

Comment

Aufgrund des zur Zeit volatilen Marktes, habe ich vor mittelfristig eine Cash Reserve von mindestens 15% zu halten Ähnlich agiert zB Warren Buffett. show more
Don't miss out on anything!
To see all comments of this wikifolio please create an account.