Geduldsprobe

witwe

Performance

  • -18.9 %
    since 2012-08-19
  • -17.8 %
    1 Year
  • -2.4 %
    Ø-Performance per year
All fees have already been deducted

Risk

  • -59.4 %
    Maximum loss (to date)
  • -
    Risk factor
Content after Login

You want access to all the information?

To see actual portfolio of this wikifolio, the performance-chart and sustainability-score please register now - for free.

Register

Trading Idea

Angestrebt wird ein konzentriertes Portfolio von Value-Aktien, die bevorzugt in schwachen Kursphasen oder guten fundamentalen Bewertungskennzahlen gekauft werden sollen. Soweit gute Eigenkapitalrenditen und zufriedenstellende Wachstumsaussichten vorhanden sind, wird eine langfristige bis ewige Haltedauer angestrebt (und Geduld vorausgesetzt). Hier liegt der Vorzug auf Small und Mid Caps und auf Aktiengesellschaften, über die leicht Informationen zu erhalten sind, daher oft deutscher oder europäischer und amerikanischer Herkunft, ohne hieraus ein Prinzip zu machen. Der Anlagehorizont ist langfristig (mehrere Jahre), der Kern des Portfolios soll eine niedrige Umschlagsrate haben.

Neben Aktien soll zu einem kleineren Teil auch in Fonds, meist ETFs investiert werden, um über diesen Anteil die Investitionsquote zu regulieren und ggf. auch trend- und Indexorientiert zu investieren oder Absicherungen vorzunehmen und zu diversifizieren. Zumeist wird die Investitionsquote bei 100 % liegen, bei volatilen Börsen aber auch heruntergefahren, evtl. mit teilweiser Kurssicherung.

Zertifikate kommen ebenfalls gelegentlich zum Einsatz mit dem Ziel einer Risikominimierung im Gesamtdepot (z.B. in Form von Reverse-Bonus-Zertifikaten) durch negative oder nierigere Korrelationen mit den übrigen Werten oder niedrigerem Marktrisiko "Beta", z.B. in Form von Disount-Zertifikaten oder Bonus-Zertifikaten. In Seitwärtsmärkten können derartige Instrumente auch zur Renditeverbesserung genutzt werden. Nicht zum Einsatz kommen Hebelzertifikate oder klassische Optionscheine. Der Einsatz dieser Instrumente basiert teilweise auf einfacheren technischen Analystechniken (Kennzahlenanalyse, Trendkanäle, Widerstände).

In der Gesamtstrategie dominiert die fundamentale Analyse.

Quelle für meine Ideen sind v.a. Handelsblatt, Börse Online, Handelsblatt, Euro, Bewertungslisten. Die Risiken und Volatilitäten werden voraussichtlich hoch sein. show more
This content is not available in the current language.

Master data

Symbol
WF0WIT1212
Date created
2012-08-19
Index level
High watermark
84.0

Rules

wikifolio labels

Investment Universe

Trader

Jörg Twele
Registered since 2012-08-19

Decision making

  • Technical analysis
  • Fundamental analysis
  • Other analysis