Qualitätsaktien nach Levermann

Mastermind4you
  • +15.2 %
    since 2016-11-09
  • -1.7 %
    1 Year
  • +3.7 %
    Ø-Performance per year
All fees have already been deducted
  • -46.6 %
    Maximum loss (to date)
  • 0.57×
    Risk factor
Content after Login

You want access to all the information?

To see actual portfolio of this wikifolio, the performance-chart and sustainability-score please register now - for free.

Register

Trading Idea

Bei der Handelsidee soll es sich um ein quantitatives System zur Aktienauswahl handeln. Das verwendete System basiert im Grundsatz auf dem von Susan Levermann in ihrem Buch „Der entspannte Weg zum Reichtum“ beschriebenen Modell, dessen Grundzüge hier verwendet werden sollen. Aus diesem - meines Erachtens sehr lesenswerten - Buch können die Grundlagen des originalen Levermann-Systems und die verwendeten 13 Kennzahlen entnommen werden. Das hier verwendete System soll aber einige Modifikationen erhalten.
Zum einen soll es statt der drei Punkte-Skala mit -1, 0 und +1 insgesamt 13 Punktestufen zwischen -1,4 und +1,4 Punkten und damit auch eine weitergehende Differenzierung der Grenzwerte zwischen den Punktestufen geben. Zum anderen sollen insbesondere für die Bestimmung des Verkaufszeitpunkts die 12 bzw. 13 Kriterien nach Levermann durch andere Kriterien, insbesondere aus dem Bereich der technische Analyse, ergänzt bzw. teilweise ersetzt werden. Außerdem sollen für die Kriterien Gewichtungsfaktoren eingeführt werden, die beim Kauf die Schwerpunkte der Bewertung anders setzen als beim Verkauf.
Die Aktienauswahl/–bewertung soll nach dem oben bzw. bei Frau Levermann beschriebenen Punktesystem erfolgen. Ein Kauf einer Aktie soll dann erfolgen, wenn eine definierte Mindestpunktzahl Kauf erreicht wird (und Geld zum Kauf zur Verfügung steht). Ein (vollständiger) Verkauf soll dann erfolgen, wenn eine Mindestpunktzahl Verkauf unterschritten wird. Haben bei einem möglichen Kauf mehrere Aktien die erforderliche Mindestpunktzahl erreicht, soll die Aktie mit der höchsten Punktzahl ausgewählt werden.
Abweichend vom „originalen“ Levermann-System soll es auch eine Option Teilverkauf geben, in die primär die charttechnischen Kriterien des Kennzahlensystems einfließen. Ebenso soll es auch die Möglichkeit eines partiellen Aufstockens einer Position geben, wenn diese Aktie die erforderliche Punktzahl aufweist, die neue potentiellen Kaufkandidaten aber alle eine geringere Punktzahl aufweisen.
Die Prozesse zur Bewertung der Aktien im Bestand des wikifolios für die Überprüfung auf eventuelle Verkaufsgründe sowie zur Auswahl neuer Aktien sollen in der Regel im Abstand von ca. 1-2 Wochen durchgeführt werden. Eine Überprüfung des Aktienbestands auf (Teil-)Verkaufsoptionen in kürzeren Abständen wird angestrebt.
Der Anlageschwerpunkt soll auf Nebenwerten und deutschen Aktien liegen. Es wird angestrebt, die Zahl der Aktien zwischen etwa 8 und 16 zu halten. Es wird angestrebt, die Gewichtung der Aktien relativ gleich zu gestalten. Auch soll keine Aktie durch Wertsteigerungen einen Anteil am wikifolio von ca. 20% überschreiten.
Das wikifolio soll in der Regel vollständig investiert sein. Nach dem Verkauf einer Position soll zeitnah wieder in eine neue Aktie investiert werden. In Marktsituationen, die von mir als extrem eingeschätzt werden, oder wenn keine Aktie die erforderliche Mindestpunktzahl erhält, soll auf eine Neuanlage verzichtet werden.
show more
This content is not available in the current language.
Master data
Symbol
WFHDQLVSC1
Date created
2016-11-09
Index level
High watermark
129.7

Rules

wikifolio labels

Investment Universe

Trader

Helmut Doedens
Registered since 2014-02-21

Decision making

  • Technical analysis
  • Fundamental analysis