Leverage Driven Selection

Performance

  • -37.3 %
    since 2020-03-23
  • -11.1 %
    1 Year
  • -25.6 %
    Ø-Performance per year
All fees have already been deducted

Risk

  • -49.0 %
    Maximum loss (to date)
  • -
    Risk factor
Content after Login

You want access to all the information?

To see actual portfolio of this wikifolio and the performance-chart please register now - for free.

Register

Trading Idea

Die grundlegende Idee besteht darin, ein Portfolio mit überwiegend gehebelten Finanzinstrumenten aufzubauen und zu pflegen, dessen Allokationsprozess darauf beruht, volatile Märkte zu identifizieren und von deren Aufwärts- und Abwärtsbewegungen jeweils verstärkt - also gehebelt - zu profitieren.

In jedem dieser Märkte werden ergo sowohl Wetten auf steigende als auch auf fallende Kurse eingegangen. Es ist davon auszugehen, dass sich die zu erwartenden kurzfristigen Schwankungen der jeweiligen Basiswerte auch tendenziell auf das Portfolio übertragen. Dieser Effekt lässt sich durch Streuung nicht hinreichend eindämmen, zumal hier eben nicht nur Diversifikation sondern auch Spezialisierung betrieben wird. Ferner werden auch Produkte mit derivativem Charakter und möglichst hohen Hebeln gehandelt. Diese sind oft mit sogenannten Knock-Out-Schwellen versehen und können somit zum Totalverlust einzelner Positionen führen. Im Gegenzug wird versucht, das Gewinnpotential der hohen Hebelwirkung bei den nicht verlustigen Positionen auszureizen.

Um dennoch die Extrembewegungen im zeitlichen Verlauf etwas zu glätten, soll das Gesamt-Portfolio mit weniger gehebelten Instrumenten als Fundament unterfüttert werden. Hierzu eignen sich idealerweise "Leveraged ETFs". Titel ohne jegliche Hebelwirkung sollten jedoch grundsätzlich gemieden werden, da sie kaum einen Beitrag zur Grundidee des "Leverage" leisten.

Die Portfolio-Struktur orientiert sich an gängigen Anlageklassen (MM, FI, EQ, RE, CM, AI, FX). Komponenten, Positionen und Instrumente sollen zumindest teilweise langfristig definiert werden. Die Haltedauer einiger Positionen dürfte jedoch kurzfrisitg ausfallen. Dies ergibt sich schon aus der Funktionsweise der gehandelten Produkte. Insgesamt ist eine marktgerechte Mischung aus langfristigen Stabilisatoren und kurzfristigen Katalysatoren anzustreben. Gewichtungen und Handelsfrequenz sollen mittels technischer Analyse und quantitativer Methoden gesteuert werden. show more
This content is not available in the current language.

Master data

Symbol
WFLEVALLOQ
Date created
2020-03-23
Index level
High watermark
68.5

Rules

wikifolio labels

Investment Universe

Trader

Registered since 2020-03-07

Decision making

  • Technical analysis