Defensiv Aktien

Striecks
Striecks

Performance

  • +2.0 %
    since 2020-04-23
  • +1.5 %
    1 Year
  • +1.4 %
    Ø-Performance per year
All fees have already been deducted

Risk

  • -4.0 %
    Maximum loss (to date)
  • 0.21×
    Risk factor
Content after Login

You want access to all the information?

To see the current portfolio of this wikifolio and the wikiolio chart, register now – completely free of charge.

Register

Trading Idea

Es soll in Firmen investiert werden die meiner Ansicht nach relativ konjunkturunabhängig sind. Also Firmen, die Produkte herstellen oder Dienstleistungen anbieten, die fast jeder jeden Tag benötigt und die somit Krisen, meiner Meinung nach, besser überstehen als andere Firmen.

So werden trotz Wirtschaftskrise weiterhin Nahrungsmittel, Hygieneartikel und Medikamente benötigt und Aktien von Herstellern dieser Produkte fallen bei Börsencrashs erfahrungsgemäß deutlich weniger als andere Aktien. Auch in den Branchen Telekommunikation, Gesundheit, (Rück)Versicherung, Energie und Entsorgung wirkt sich eine mittlere Konjunkturkrise, meiner Meinung nach, meist unterdurchschnittlich schwach aus. Ich denke, dass kaum jemand den Handyvertrag kündigt oder im Winter nicht heizt, wenn das Geld etwas knapper wird. Je unverzichtbarer die Produkte oder Dienstleistungen eines Unternehmens, desto mehr eignet sich die entsprechende Aktie, meiner Ansicht nach, als konjunkturunabhängiges, defensives Investment. Solche Unternehmen wachsen zwar meist weniger stark als beispielsweise Technologiefirmen, erwirtschaften dafür aber oftmals sehr stabile Erträge und schütten meist zuverlässig relativ hohe Dividenden aus.

Ich möchte mich hierbei in der Regel auf folgende Branchen konzentrieren:
-Nahrungsmittel, Getränke, Wasser
-Konsumgüter des täglichen Bedarfs (Körperpflege, Waschmittel etc.)
-Pharma, Gesundheit
-Energieversorgung
-Müllentsorgung
-Telekommunikation
-Versicherungen

Es soll hierbei nur in aus meiner Sicht große, solide Unternehmen investiert werden.

Ein Kauf soll in der Regel stattfinden, wenn eine Firma nach meinen Berechnungen unterbewertet ist, d.h. sie wird an der Börse zu einem niedrigeren Kurs gehandelt als sie, meinen Berechnungen zufolge, eigentlich wert ist. Die Berechnungen sollen in der Regel anhand von Eigenkapital, Gewinn und Gewinnwachstum, Cash Flow, Schulden, liquide Mittel erfolgen.

Der Anlagehorizont soll überwiegend mittel- bis langfristig sein. show more
This content is not available in the current language.

Master data

Symbol
WFSIDA0000
Date created
2020-04-23
Index level
High watermark
103.1

Rules

wikifolio labels

Investment Universe

Trader

Stefan Striecks
Registered since 2012-10-12

Decision making

  • Fundamental analysis