Lufthansa-Aktie auf Höhenflug

Die Einigung auf eine Schlichtung im Tarifstreit mit der Kabinengewerkschaft Ufo hat bei den Aktionären der Deutschen Lufthansa sichtlich für Erleichterung gesorgt.

lufthansa-logo
Quelle: Lufthansa, wikifolio.com

Schließlich sind ständige Streiks nicht nur für das Image der Airline schädlich, sondern auch für das Zahlenwerk. Gestern veröffentlichte das Unternehmen außerdem seine Verkehrszahlen. Im Oktober hat die Lufthansa demnach 13,3 Millionen Fluggäste befördert, ein Anstieg von 1,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Schon zuvor hatten die überraschend guten Q3-Zahlen für einen Kurssprung bei der Kranich-Aktie gesorgt. Seit Mitte August ist diese um 40 Prozent gestiegen. Damit zählt die Lufthansa in diesem Zeitraum zu den Top-Performern am deutschen Aktienmarkt. Mit Blick auf die Wertentwicklung im gesamten bisherigen Jahresverlauf ist das aber nur ein schwacher Trost. Seit dem Jahreswechsel steht nämlich trotz dieser Erholung noch ein Minus von rund zehn Prozent geschrieben. Das schwächste Ergebnis aller 30 DAX-Werte!

Gelungene Rebound-Spekulation

Konstantin Müller ( Narodus ) ist es in der vergangenen Woche gelungen, bei der Lufthansa-Aktie Gewinne von bis zu 16 Prozent zu realisieren. In seinem wikifolio Goldene Schildkröte ist er hier seit Mitte Juni ununterbrochen investiert. Nachdem er nun über die Hälfte des Bestands verkauft hat, liegt die Gewichtung in seinem Portfolio noch bei 2,5 Prozent. Eingestiegen war der Trader damals, obwohl das Unternehmen gerade schlechte Nachrichten verkündet hatte: „Mein neuster Einkauf erfolgte bei der Lufthansa nach der Gewinnwarnung. Ich sehe wie bereits erwähnt gute Reboundchancen.“ Das Anfang 2016 eröffnete wikifolio kommt insgesamt auf eine Performance von 39 Prozent. Das entspricht einem durchschnittlichen Plus von 9,2 Prozent pro Jahr. Der Trader kombiniert bei der Aktienauswahl fundamentale Analyse mit Elementen der Charttechnik.

Chart

Gewichtung derzeit nicht verfügbar
Durchschnittliche Performance pro Jahr: 9,2 Prozent!

Mit gerollten Zertifikaten zum Erfolg

Einen komplett anderen Ansatz verfolgt der am Zertifikatemarkt sehr erfahrene Journalist Armin Geier ( Rohdiamant ). Durch den gestaffelten Kauf von Discount-Zertifikaten strebt er in seinem wikifolio Rolling-Discount-System Neutral eine durchschnittliche jährliche Rendite von ca. 10 Prozent an. Das Ganze bezeichnet er als eine „relativ risikoarme Strategie“. Der maximale Drawdown von unter 16 Prozent unterstreicht das. Bei der Performance (aktuell 4,9 Prozent pro Jahr) hinkt der Trader seiner Zielmarke allerdings noch hinterher. Aber: Das wikifolio notiert auf Allzeithoch. 

Neben seinen Basisinvestments im Index-Bereich (unterschiedliche Discounter auf den Euro Stoxx 50) investiert er auch in Zertifikate auf „hochvolatile“ Einzelaktien. Bei der Lufthansa hat ihm das gerade Gewinne von 3,5 bzw. 5,1 Prozent beschert. Mit 3,2 Prozent vorne liegt er bei dem dritten Airline-Discounter, der sich noch im Depot befindet. Hier winkt im März 2020 eine Rückzahlung von 15 Euro (akt. Kurs: 14,69 Euro), wenn die Aktie dann mindestens auf diesem Niveau notiert. Die Restrendite von gut zwei Prozent wird also auch dann erreicht, wenn die Lufthansa dann rund 15 Prozent unter dem aktuellen Aktienkurs steht.

Chart

Kennzahlen

  • +21,4 %
    seit 30.10.2015
  • +12,7 %
    1 Jahr
  • -
    Risiko-Faktor
  • EUR 4.963,32
    investiertes Kapital
Durchschnittliche Performance pro Jahr: 4,9 Prozent!

Die 10 meistgehandelten Aktien auf wikifolio.com der letzten sieben Tage

# Name ISIN Handelsvolumen (in Euro) Alle Trades Käufe
1 Wirecard DE0007472060 1.107.957 678 64%
2 Lufthansa DE0008232125 304.245 335 41%
3 Evotec DE0005664809 814.368 330 65%
4 Infineon DE0006231004 798.376 321 49%
5 Apple US0378331005 182.327 315 66%
6 Microsoft US5949181045 59.009 254 61%
7 Beyond Meat US08862E1091 754.538 249 69%
8 Eckert & Ziegler DE0005659700 850.257 230 53%
9 Tesla US88160R1014 56.733 212 58%
10 Alibaba US01609W1027 45.557 196 65%

Disclaimer: Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den prospektrechtlichen Dokumenten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft (Endgültige Bedingungen, Basisprospekt nebst Nachträgen bzw. den Vereinfachten Prospekten) auf www.wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen. Die Performance der wikifolios sowie der jeweiligen wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden.