Anlagestrategie nach Gebert

Franz Heihoff

Performance

  • +16,0 %
    seit 06.07.2016
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

In diesem wikifolio soll grundsätzlich der Gebert Ansatz ungehebelt nachgebildet werden und um eigene Ideen ergänzt werden. Hebel können meiner Meinung nach in Aufwärtsphasen und nur kurzfristig gut funktionieren, in Seitwärts- und Abwärtsphasen kann man damit aber überproportional verlieren. Nach der Gebert Idee kann man zum Teil sehr lange investiert sein, wobei unterschiedliche Börsenphasen immer auftreten können.

Eigene Aufzeichnungen haben ergeben, dass sich Nebenwerte in Aufschwungphasen besser entwickeln können als der DAX. In der Regel soll in diesem Portfolio zu ca. je 25% in DAX-, MDAX-, TecDax- und SDAX- ETFs investiert werden. Durch die Diversifikation soll das Gesamtrisiko möglichst verringert und gleichzeitig die Performance im Vergleich zum klassischen Gebert Ansatz erhöht werden. In Phasen in dem die Idee ein Verkauf vorsieht, kann grundsätzlich in den Geldmarkt mittels entsprechender ETFs investiert werden, sollte es das Zinsniveau zulassen. Der Anlagehorizont soll überwiegend langfristig sein.

Die Umsetzung der Idee soll nach einem Punktemodel von 0-4 Punkten erfolgen. Bei 0-1 Punkten liegt ein Verkaufssignal vor. Bei 3-4 Punkte ein Kaufsignal. Bei 2 Punkte soll die aktuelle Position beibehalten werden. Faktoren für die Zusammensetzung der Punkte:

Zinsen: 1 Punkt, sollte eine Zinssenkung in der letzten EZB Sitzung beschlossen worden sein. 0 Punkte, sollte eine Zinserhöhung in der letzten EZB Sitzung beschlossen worden sein.

Inflation: 1 Punkt, sollte die derzeitige Inflation im Vergleich zur Inflation vor 12 Monaten niedriger sein. 0 Punkte, sollte die derzeitige Inflation im Vergleich zur Inflation vor 12 Monaten höher sein.

Dollarkurs: 1 Punkt, sollte der Dollarkurs gegenüber dem EUR höher als vor einem Jahr sein. 0 Punkte, sollte der Dollarkurs gegenüber dem EUR geringer als vor einem Jahr sein.

Jahreszeit: 1 Punkt, für die Jahreszeit vom 1. Nov. - 30. April. 0 Punkte, für die Jahreszeit vom 1. Mai - 31. Okt.

Dieses wikifolio wird nicht von Gebert betreut, es soll sich an seinem Ansatz anlehnen und wird um eigene Ideen ergänzt. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFORIGINAL
Erstellungsdatum
06.07.2016
Indexstand
High Watermark
136,0

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Franz Heihoff
Mitglied seit 04.03.2013
Den Weg zur Börse habe ich zu Zeiten des neuen Markts kurz vor der Jahrtausendwende gefunden. Seit dem habe ich, anfangs noch neben dem Wirtschaftsinformatik Studium, zahlreiche Strategien und Instrumente erforscht. Der Weg führte mich von Aktien über Optionen und Zertifikate, zu CFDs und Forex, schließlich zurück zu den Aktien und ETFs. Hier liegt meiner Meinung nach das Beste Chance Risiko Verhältnis. Mein Handelsstil ist mittlerweile vollständig Regelbasiert. Es findet kein emotionales Hin- und Her getrade statt. Alle Handlungen sind wohl definiert und folgen einem Handelsplan. Mein Fokus liegt auf Momentum und Growth Titel die sich durch ihre relative Stärke vom Gesamtmarkt absetzen. Daneben fahre ich zur Diversifizierung eine Reihe weiterer Strategien die sich statistisch in den letzten Jahren und Jahrzehnten bewiesen haben. Die Auswahl erfolgt zum Grossteil auf fundamentaler Basis. Kombiniert wird dies durch wöchentliche Überprüfung der gehandelten Werte unterstützt durch technische Indikatoren.

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Nach vier Monaten generiert der Gebert Indikator zu Halloween ein neues Kaufssignal! Für November erreicht der Indikator einen Wert von 3 Punkten.

Ausschlaggebend hierfür ist die Punkterhöhung für die Jahreszeit und der anhaltende niedrige Euro/USDollar Kurs im Vergleich zum Vorjahr.

Damit wurden soeben wieder zu gleichen Teilen ETFs auf die Indices DAX, MDAX, TecDAX und SDAX gekauft.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Gebert Indikator wechselt im Monat Juli auf nur noch 1 Punkt = Verkaufen. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Nach dem Verkaufssignal im Juni, hat der Gebert Indikator heute neun Monate später wieder das erste Kaufsignal geliefert. Es wurden soeben zu gleichen Teilen ETFs auf den DAX, MDAX, TecDAx und SDAX gekauft. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Der Stand des Gebert Indikators bleibt zum Monatswechsel Dezember unverändert bei 2 Punkte. Damit besteht weiterhin kein Handlungsbedarf und die Cash Position wird gehalten. mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.