Turnaround erkennen

Joachim Poehlmann

Performance

  • -13.3 %
    since 2017-07-24
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    You want access to all the information?
    • All key figures
    • The current portfolio
    • Every trade in real time

Trade Idea

Die Methoden der Zeitreihenanalyse können meiner Meinung nach auch zum Erkennen eines Turnarounds genutzt werden. Allerdings können die Entscheidungen für bestimmte Aktien in der Regel mit mehr Unsicherheit behaftet und daher meines Erachtens etwas riskanter sein. Dennoch sollen die Aktien aus dem Nasdaq und den deutschen DAX-Indices wiederendeckt werden, die etwas unter die Räder gekommen sind. Fast täglich sollen die Zeitreihen dieser Papiere automatisch analysiert und grafisch dargestellt. Dadurch ist beabsichtigt zu erkennen, ob sich möglicherweise ein Turnaround entwickeln könnte. Es sollen nur etwa 5 bis 10 Aktien aufgenommen werden. Der Anlagehorizont soll überwiegend kurzfristig gewählt werden, nur bei besonders erfolgreichen Aktien könnten auch mittel- bis langfristige Engagements erfolgen.
Bei der Entscheidungsfindung sollen ausschließlich zeitreihentechnische Berechnungen zum Ansatz kommen.
show more
This content is not available in the current language.
Master data
Symbol
WF000TAERK
Date created
2017-07-24
Index level
High watermark
106.4

Rules

wikifolio labels

Investment Universe

Trader

Joachim Poehlmann
Registered since 2013-01-11
Vor einigen Jahren (seit ca. 2010) habe ich die Börse für mich entdeckt und auch schon gute Gewinne erzielt. Das ist mir aber nur durch Aussitzen bzw. durch glückliche Umstände gelungen. Seit drei Jahren kenne ich nun Wikifolio und habe mich auf diese Papiere konzentriert. Zunächst spielte für mich der Maximalgewinn eine hohe Rolle, da ich privat gut abgesichert bin aber meine frühere Liquidität durch eine Scheidung verloren habe. Prompt hatte ich bei WF auf die falschen Papiere (mit Hebel) gesetzt und dort deutliche Verluste eingefahren, die fast meinen ganzen Gewinn aus früheren Aktienanlagen vernichtet hatten. Aus meiner Lebenserfahrung heraus weiß ich, dass ich das nicht auf die Papiere oder Wikifolio, sondern auf meinen falschen Ansatz schieben muss. Durch die Scheidung und durch Investitionen in die Immobilien meiner Söhne, stehen mir jetzt nur noch begrenzte Mittel zur Verfügung und da ich auch noch seit zwei Jahren Enkelkinder habe, verfolge ich nun einen anderen Ansatz. Ich möchte jetzt langfristig – also die nächsten 10 – 20 Jahre – Geld anlegen und diese Anlagen sollten auch sehr sicher sein. Auf jeden Fall möchte ich deutlich mehr Rendite als der übliche Marktzins aber auch wesentlich mehr als die Dax-Rendite erreichen. Die Sicherheit gewinne ich durch eine breitere Anlagebasis. Die Suchmöglichkeiten bei WF geben mir die Möglichkeiten nach den von mir gewünschten Kriterien zu suchen und entsprechende Papiere in mein Portfolio aufzunehmen. Trotzdem bedeuten mir einzelne Papiere ein zu hohes Risiko oder sie bilden nicht den von mir angestrebten Anlagehorizont ab. Deshalb bin ich auf die Idee gekommen ein eigenes WF zu publizieren. Ich war in einem großen deutschen Automobilkonzern tätig und musste dort für den Vorstand Trends über das aktuelle Marktgeschehen – allerdings nur auf das Automobilgeschäft ausgerichtet – aufzeigen. Im Laufe dieser Arbeiten habe ich selbst Methoden entwickelt, die uns in die Lage versetzten, schnellere Entscheidungen bezüglich Konjunktur und Auftragslage zu treffen. Auf dieser Basis habe ich nun versucht auch entsprechende WFs zu finden und ich glaube das ist mir jetzt nach anfänglichen Schwierigkeiten gelungen, wenngleich ich alle Papiere einer stetigen Prüfung unterziehe und rigoros underperformer aussortiere. Neben der Trendstärke der Papiere achte ich auch sehr genau auf die eingestellten Kommentare und mache mir über die Intentionen aber auch die Börsenaffinität der WF-Ersteller meine Gedanken. Und wenn ich zu dem Schluss komme, dass diese auch meiner Vorstellung entsprechen, nehme ich sie in mein WF auf. Ich weiß, dass 20% Rendite ein sehr anspruchsvolles Ziel sind, habe aber gelernt, dass leicht erreichbare Ziele zu „Minderaktivität“ führen und das will ich auf jeden Fall vermeiden.

Decision making

  • Technical analysis

Comments

Comment

Nun glaube ich auch, dass der von vielen Seiten angekündigte Ausverkauf beginnt. Ich stelle mich glatt. show more

Comment

ich habe heut die Reißleine gezogen, wer weiß wie das weitergeht show more

Comment

Trenen ??? Gibt's hier auch schon Autokorrektur?? seltsam, eigentlich bin ich der deutschen Sprache mächtig. :)) show more

Comment

Comcast und Bilfinger haben schnell wieder gedreht, musste mich von den Papieren Trenen. Nach Alternativen bin ich auf der Suche. Das Programm liefert aktuell keine Kandidaten. show more
Don't miss out on anything!
To see all comments of this wikifolio please create an account.