Stars Value

Alexander Feldmann

Performance

  • +25.9 %
    since 2016-03-23
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    You want access to all the information?
    • All key figures
    • The current portfolio
    • Every trade in real time

Trade Idea

Ich plane auf weltweit ansässige Unternehmen zu setzen die meiner Analyse nach günstig bewertet sind. Grundlage soll ein System sein welches typische Kennzahlen (Bewertung, Verschuldung, Effektivität und Marktstellung) der Unternehmen in Punkte fasst (Ähnlich Susan Levermann). In die Werte mit überdurchschnittlicher Punktezahl (hohem Potenzial) soll investiert werden.
Meine Strategie soll langfristig orientiert sein. Wenn ich eine Absicherung für nötig erachte, soll diese eher konservativ aussehen (z.B. Rentenfonds, Bargeld). Mein Fokus soll auf einer guten Mischung aus verschiedenen Branchen liegen so dass ich unterdurchschnittliche Volatilität erwarte. Einzelne Aktien sollten in der Regel nicht mehr als ca. 10% des Gesamtvolumens ausmachen, der Aktienanteil soll dabei grundsätzlich über ca. 50% liegen. Abweichungen hiervon sind jedoch jederzeit möglich. Meine Entscheidungen möchte ich möglichst antizyklisch treffen.
Zur möglichen Risikostreuung und dem Versuch einer möglichen Werterhaltung können sämtliche ETFs, Fonds und Anlagezertifikate genutzt werden.
Die Haltedauer einzelner Werte kann je nach Entwicklung und Marktlage variieren. show more
This content is not available in the current language.
Master data
Symbol
WF00250576
Date created
2016-03-23
Index level
High watermark
125.2

Rules

wikifolio labels

Investment Universe

Trader

Alexander Feldmann
Registered since 2013-04-21
[>10 Jahre] [während der 2000er Blase - war sehr lehrreich!] [Beschreiben Sie, welche Trading-Erfolge Sie in der Vergangenheit hatten......] [Beschreiben Sie, Ihre Gedanken zur aktuellen Marktlage….] [täglich 1h]

Decision making

  • Fundamental analysis
  • Other analysis

Comments

Comment

Obwohl ich mein einziger Investor bin, melde ich mich gerne mal wieder mit einem neuen Allzeithoch. Immerhin bekomme ich regelmäßig Info's dass mein Wikifolio einer Watchlist hinzugefügt wurde. Bei den Wikifolio-Top-Listen werde ich wohl weniger auftauchen - dazu ist meine Performance zu "langweilig" - dort tauchen eher wikifolios mit geringer Risikostreuung auf (einzelne Werte >10-20% Depotanteil). Im Moment haben meine größten Werte einen Anteil von max. 2-3%. Wenn ich mal ein "Value Trap" erwische ist der Impact auf das Gesamtdepot vertretbar. In jüngster Vergangenheit ging es bspw. bei Folli Follie deutlich (60%) abwärts, trotzdem hat mein Gesamtdepot fast täglich neue Höchststände erreicht. Ich setze auf eine gute Mischung aus vornehmlich Nebenwerten verschiedenster Sektoren mit sehr guten Finanzkennzahlen, trotzdem kann auch mal eine Niete dabei sein. Im Moment ist wieder viel Sorglosigkeit zu beobachten (Volatilität) - mal sehen wie lange das noch gut geht. Ich stelle mich für die Sommermonate etwas defensiver auf (Liquidität) und suche antizyklische Chancen (z.B. Edelmetalle). show more

Comment

Seit dem Start im März habe ich ca. 11% dazu gewonnen und liege so in etwa auf dem Niveau vom S&P500 bei gleichzeitig etwas geringerer Volatilität. Das entspricht meinen Erwartungen, so kann es weiter gehen. Die schlechtesten Werte waren Fitbit und Leonteq - hier habe ich mich gänzlich verabschieded nachdem die Aussichten und Marktsstellung doch nicht so rosig waren wie angenommen. Bester Wert mit zeitweise +90% war Western Digital wo ich nach und nach den Anteil reduziert habe um nicht zu hohes "Klumpenrisiko" in ein paar wenigen Werten zu haben. Das Timing ist nicht mein Hauptkriterium, man hätte sicher noch mehr mitnehmen können. Viel wichtiger ist mir überhaupt einen Gewinn mitzunehmen - alles andere ist nur auf dem Papier. Meine Absicherung in Gold (Gold vs. S&P500) war nach der Trump-Wahl 1000€ im Plus und liegt aktuell 2500€ im Minus - daran halte ich fest, hauptsächlich das Risiko zu minimieren. Die Märkte sind zuletzt in kurzer Zeit ohne Korrektur sehr schnell gestiegen, daher habe ich zusätzlich noch ein Zertifikat gekauft was mit zweifachen Hebel gegen den Dax wettet. Bin gespannt ob die Vorschusslorbeeren für Mr. Trump so eintreffen - politische Börsen haben ja bekanntlich kurze Beine. Die wikifolio-Meldung dass aus steuerlichen Gründen für US-Werte ab 2017 keine Dividendenzahlungen gebucht und gutgeschrieben werden können trifft mich natürlich auch (https://www.wikifolio.com/de/de/blog/aenderungen-us-quellensteuer). Dividenden sind auch eine Art Risikopuffer, daher hoffe ich auf eine baldige Lösung seitens der Emittenten. show more

Comment

Die nächsten 3 Monate sind vergangen, seitdem ist viel passiert in der Welt: Terror, Krieg und Brexit. Wie erwartet ist mein Depot der "Fels in der Brandung" mit geringer Volatilität und aktuell gutem Sharpe Ratio. Ende April / Anfang Mai bin ich unglücklich in einige US-Werte eingestiegen und habe die vollen Kursrückgänge nach schlechten Zahlen mitgenommen. Da ich konsequent nachgekauft habe, war der Abwärtstrend im gesamten Depot auch schnell überwunden obwohl einzelne Werte gleich um 20% abgestürzt waren. Aktuell bin ich mit Western Digital an meiner selbstgesteckten 10%-Marke. Die Aktie ist immer noch günstig bewertet und charttechnisch sieht es auch gut aus (200-Tage Linie gerade überschritten). Daher möchte ich die nächsten 10-15% noch im vollen Umfang mitnehmen bevor ich mich von den ersten Stücken trenne um wieder unter die 10%-Marke zu kommen. Zur Zeit habe ich das Risiko wieder etwas runtergefahren (Absicherung über Gold), da die Volatilität im S&P500 auch wieder unten ist und ich um die US-Wahlen eher mit negativen Ausschlägen rechne. Bei Bakkafrost will ich wieder einsteigen, bei United Therapeutics, Buckle und Sasol weiter nachkaufen wenn die Kurse zurück kommen. show more
Don't miss out on anything!
To see all comments of this wikifolio please create an account.