Trading mit Stop-Loss

Dirk Heise

Performance

  • +1.1 %
    since 2018-08-06
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    You want access to all the information?
    • All key figures
    • The current portfolio
    • Every trade in real time

Trade Idea

In diesem wikifolio sollen die Basiswerte DAX, Gold, Brent/WTI sowie EUR/USD aktiv mit Hebelprodukten gehandelt werden. Oberste Priorität soll die Verlustbegrenzung haben, deshalb soll jede Position mit einem Stop-Loss abgesichert werden. Weiterhin soll die Trader-Grundregel beachtet werden, eine Position nicht zu verbilligen.

Ziel soll es sein, eine überdurchschnittliche jährliche Performance unabhängig von der Entwicklung des Gesamtmarktes zu erreichen. Die maximale Positionsgröße soll unter normalen Marktbedingungen ca. 50% betragen.

Der Handel soll in der Regel mittels charttechnischer Analyse im kurzfristigen Zeitfenster erfolgen, welches wenige Minuten bis mehrere Tage betragen kann. show more
This content is not available in the current language.
Master data
Symbol
WFSTOPP100
Date created
2018-08-06
Index level
High watermark
119.5

Rules

wikifolio labels

Investment Universe

Trader

Dirk Heise
Registered since 2016-10-07
Ich habe eine mehr als 20 jährige Erfahrung an den internationalen Wertpapiermärkten. Bereits als Schüler kaufte ich meine ersten Aktienfonds und begann mich für die Börse zu interessieren. Damals hat mich noch der legendäre Friedhelm Busch vom Börsenparkett begeistert. Seit mehreren Jahren handele ich jedoch fast ausschließlich den DAX mit Hebelprodukten im intraday Bereich. Dazu befasse ich mich täglich mit den Märkten und dem Handelsgeschehen. Wichtige Wirtschaftsdaten wie die Non Farm Payrolls, Konjunkturdaten aus DE, China und den USA oder auch die wöchentlichen Rohöllagerbestände stehen dabei bei mir auf der Agenda. Meine Einschätzung der aktuellen Marktlage für den DAX (2016-2017) ist aufgrund des anhaltend niedrigen Zinsniveaus leicht bullish. BIG PICTURE Ab 2018 sehe ich jedoch sowohl den DAX als auch die anderen großen globalen Aktienmärkte aufgrund Schuldenkrise, Bankenkrise und Konjunkurrisiken stärker einbrechen. Gleichzeitig bin weiter bullish für Gold und Silber.

Decision making

  • Technical analysis
  • Other analysis

Comments

No comments available