Value trifft Growth und Momentum

odeedoInvest

Performance

  • +17.3 %
    since 2014-06-30
  • +9.9 %
    1 Year
  • +2.4 %
    Ø-Performance per year
All fees have already been deducted

Risk

  • -22.0 %
    Maximum loss (to date)
  • 0.22×
    Risk factor
Content after Login

You want access to all the information?

To see actual portfolio of this wikifolio, the performance-chart and sustainability-score please register now - for free.

Register

Trading Idea

Die Strategie des Portfolios „Value trifft Growth und Momentum“ soll aus zwei unabhängigen Komponenten gebildet werden.
Die erste Komponente wäre die Quantitative Aktienselektion, welches die potentiellen Aktien identifiziert. Die zweite Komponente soll die aktuelle Investitionsquote in Aktien bestimmen.
Hierbei soll ausschließlich in US-amerikanische Aktien investiert werden.


Komponente 1 - Quantitative Aktienselektion

Die unterschiedlichsten Daten eines Unternehmens sollen in einem mathematischen Modell bewertet werden. Dies würde sowohl die Fundamentaldaten aus der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung und der Cashflow-Rechnung eines Unternehmens umfassen, als auch Analystenschätzungen.
Somit würden vor allem Kennziffern der Vergangenheit, z.B. erzielte Unternehmensgewinne, als auch geschätzte Gewinne für künftige Geschäftsjahre mit in die Bewertung einfließen. Zusätzlich zu den Kennziffern der Vergangenheit und der Zukunft sollen auch technische Aktienindikatoren, beispielsweise das Momentum mit in der Bewertung eines Unternehmens berücksichtigt werden. Einzelne Unternehmen würden bei negativen Abschneiden bei einzelnen Kriterien, wie z.B. der Eigenkapitalquote oder dem Buchwert von der Auswahl komplett ausgeschlossen werden.
Das Modell versucht somit, Unternehmen zu finden, welche günstig bewertet sind, gleichzeitig aber auch künftiges Wachstum versprechen und eine positive Entwicklung auch bereits in den aktuellen Kursen bestätigt haben.

Inspiriert wurde das Modell der quantitativen Aktienselektion durch Ansätze von Joel Greenblatt, William O'Neil, Susan Levermann, um nur einige zu nennen.


Komponente 2 - Investitionsquote in Aktien

An der Börse gibt es ausgeprägte Bullen- und Bärenmärkte. Selbst mit einer sehr guten Aktienselektion können während Bärenmärkten empfindliche Verluste entstehen. Denn bei starken Abwärtsbewegungen im Gesamtmarkt werden auch solide bewertete Unternehmen abverkauft.
Um diese Phasen möglichst zu vermeiden, wurde ein Markttiming-Indikator entwickelt, der TSMIR -Technical Stock Market Investment Rate. Mit Hilfe dieses Indikators soll versucht werden, diese negativen Phasen frühzeitig aufzuspüren und dementsprechend die Aktienquote zu reduzieren. Dieser Indikator hätte die großen Krisen (Dotcom-Blase und Subprimekrise) des letzten Jahrzehnts alle frühzeitig ermittelt, so dass große Verluste hätten vermieden werden können. Dies ist allerdings keine Garantie zukünftige Krisen frühzeitig zu erkennen, da die durchschnittliche Volatilität der Aktien ständig steigt und die Gefahr besteht, Fehlsignale zu generieren.

Bei einer Reduktion der Aktienquote bestünde auch die Möglichkeit, die freien Mittel in Geldmarktfonds anzulegen. Aktien sollen durchschnittlich mehrere Wochen bis Monate gehalten werden.
show more
This content is not available in the current language.

Master data

Symbol
WFVAGROMOM
Date created
2014-06-30
Index level
High watermark
117.3

Rules

wikifolio labels

Investment Universe

Trader

Frank Odehnal
Registered since 2013-05-20

Decision making

  • Technical analysis
  • Fundamental analysis