Die heißesten Aktien der letzten Woche

In der letzten Woche wurde auf wikifolio.com getradet, was das Zeug hält. Welche Aktien besonders viel ge- und verkauft wurden und welche Motive dafür entscheidend waren, erfahren Sie hier.

top-holdings-Apple-Amazon
Quelle: Kevin Ku, pexels.com

Fear of Missing Out: Käufe bei steigenden Kursen

# Name Performance 7 Tage gekauft ua. in diesem wikifolio
1 BioNTech (ADR) 1,6% Wachstumsstarke Disruptoren
2 Tilray 6,5% Nordstern
3 Valneva 14,7% Trendfolge&Trading
4 OEKOWORLD 13,7% GroDiVal TrendInvest
5 AlzChem Group 7,4% AA+ Master-Trading ohne Hebel

Die „Fear of Missing Out“ - kurz FOMO – bringt Trader dazu, Aktien zu kaufen, deren Preis bereits deutlich gestiegen ist. Gezeigt hat sich dieses Handelsmotiv letzte Woche allen voran bei der Aktie des deutschen Pharmakonzerns BioNTech. Die Zahlen zum dritten Quartal schienen Anleger wieder vermehrt zum Kauf bewogen zu haben. Zuvor korrigierte die Aktie des Biotechnologie-Unternehmens seit dem Sommer deutlich. Einer der langfristig an BioNTech glaubt, ist Matthias Kühr (matthiaskh): „Aktuell ist die Biontech-Aktie sehr abhängig von den Entwicklungen rund um das Corona-Virus und der damit verbundenen Impfkampagne. Dennoch besteht langfristig die Möglichkeit bei einem forschungsstarken Innovationstreiber mit sehr großem potenziellen Marktvolumen in der Pharmabranche einzusteigen.“ In seinem wikifolio Globale Familienunternehmen ist die Aktie aktuell mit vier Prozent gewichtet.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +72,4 %
    seit 14.04.2020
  • +37,1 %
    1 Jahr
  • 0,72×
    Risiko-Faktor
  • EUR 2.072.388,25
    investiertes Kapital
Ø-Performance pro Jahr: +45,7 %

Buying the Dip: Käufe bei gefallenen Kursen

Das Handelsmotiv „Buying the Dip“ zeigt sich, wenn Trader fallende Aktien in der Hoffnung einer Bodenbildung – also dem kurz bevorstehenden Turnaround – kaufen. So geschehen letzte Woche beim US-amerikanischen Software-Anbieter Palantir. Die Aktie des Big-Data-Spezialisten verlor nach der Veröffentlichung der Q3-Zahlen deutlich an Wert. Viele Trader sahen darin eine Kaufgelegenheit. So auch Maximilian Rahn (AktienMax): „Anscheinend sind viele Börsenteilnehmer und Analysten enttäuscht, weil sie mehr erwartet haben. Aus meiner Sicht war es allerdings ein solides Quartal. Palantir befindet sich weiterhin auf Kurs, auch wenn sie in einem Quartal mal ein paar Neukunden weniger bekommen. Palantir erwartet weiterhin ein jährliches Umsatzwachstum von über 30 Prozent für die Jahre 2021 bis 2025. Aufgrund dieser positiven Zukunftsaussichten und dem soliden Quartalsergebnis, bleibt das wikifolio weiterhin mit Überzeugung in Palantir investiert.“ In Rahns wikifolio Bambus Ultra ist die Palantir-Aktie derzeit mit 15 Prozent gewichtet.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +240,4 %
    seit 31.12.2018
  • +6,0 %
    1 Jahr
  • 1,22×
    Risiko-Faktor
  • EUR 137.949,15
    investiertes Kapital
Ø-Performance pro Jahr: +58,5 %

Taking Profit: Verkäufe bei steigenden Kursen

Das Motiv „Taking Profit“ – also Verkäufe bei steigenden Kursen – ließ sich letzte Woche bei Nordex beobachten. Viele Trader trennten sich von der Aktie des deutschen Windkraftanlagenbauers, nach der Veröffentlichung der jüngsten Quartalszahlen. Lennart Marxen (Moneyboxer) kommentierte: „Nordex mit Zahlen diese Woche. Der Umsatz sieht gut aus, aber es bleibt einfach nichts übrig. Schwere Zeiten für die Windbranche.“ Marxen hält dennoch an Nordex fest und hat die Aktie derzeit mit 2,4 Prozent in seinem wikifolio Smart Selection – Green gewichtet.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +122,4 %
    seit 16.06.2019
  • +31,8 %
    1 Jahr
  • 0,89×
    Risiko-Faktor
  • EUR 290.311,95
    investiertes Kapital
Ø-Performance pro Jahr: +43,6 %

Jumping the Ship: Verkäufe bei fallenden Kursen

# Name Performance 7 Tage verkauft ua. in diesem wikifolio
1 Morphosys -4,9% Snoops-Trading
2 Eckert & Ziegler -7,5% Trendfolge Long/Short Smallcap
3 Verbio -12,5% Nordstern
4 Paypal -8,4% Intelligent Matrix Trend
5 Westwing Group -6,8% SmallCap Dividende Plus

Verkäufe bei fallenden Kursen - das zeichnet die Kategorie „Jumping the Ship“ aus. Getroffen hat dieses Schicksal letzte Woche die Aktie des deutschen Pharmaunternehmens Morphosys. Das Wertpapier präsentiert sich derzeit auf Wochen-, Monats- und Jahressicht rot und notiert auf einem Mehrjahrestief. Daran konnten auch die letzte Woche präsentierten Quartalszahlen nichts ändern. Kein Wunder also, dass sich viele wikifolio-Trader von der Aktie trennten.

Noch mehr Wissensvorsprung gefällig?

Die aktuellsten Insights der wikifolio-Community sind ab sofort direkt im Trading Desk der Börse Stuttgart verfügbar.

Hier klicken!

Disclaimer: Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den prospektrechtlichen Dokumenten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft (Endgültige Bedingungen, Basisprospekt nebst Nachträgen bzw. den Vereinfachten Prospekten) auf www.wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Die Performance der wikifolios sowie der jeweiligen wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden. Der Inhalt dieser Seite stellt keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.