JfH Drop & Crash Trading

Jonas Höfgen

Performance

  • -2,3 %
    seit 28.07.2017
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Börse ist Psychologie. Unzählige Markt-Akteure beeinflussen sich durch ihr Verhalten gegenseitig. Behavioral Economics. Werte werden stets neu bewertet. Hierbei kommt es zu Über- und Unterbewertungen. Die Bewertungen pendeln um einen uns unbekannten Punkt der sogenannten fairen Bewertung.

Mit diesem Wikifolio möchte ich Einbrüche handeln. Immer wieder kommt es zu heftigen Reaktionen und starken Kurseinbrüchen. Entweder bei einzelnen Unternehmen (oftmals nach dem Veröffentlichen von Jahres- oder Quartalsberichten oder Gewinnwarnungen), bei Branchen oder dem gesamten Markt. Immer wieder kommt es auch zu großen globalen Finanzmarkt-Einbrüchen. Diese Einbrüche möchte ich erkennen, bewerten, einschätzen und antizyklisch sowie verbilligend investieren. Ziel ist es an der Erholung der Kurse zu verdienen. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF0JFHDROP
Erstellungsdatum
28.07.2017
Indexstand
High Watermark
100,5

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Jonas Höfgen
Mitglied seit 27.09.2015

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Frühjahrsputz. Ich habe Positionen mit mehr als 10% Verlust halbiert und jene mit über 15% Verlust glatt gestellt. Gewinnpositionen mit über 10% Rendite habe ich ebenfalls verkauft. Aus meiner Sicht steht der Markt aktuell am Scheideweg eines erneuten Abrutschers oder eine positiven Rallye. Daher sichere ich Gewinne und sortiere Verlierer aus. 59,6% des Kapitals dieses Depots liegt aktuell in Cash vor. Ich bin auf der Suche nach neuen interessanten Werten mit niedrigen Kursen, um gübstig zu investieren, wie es der Strategie dieses Depots entspricht.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Ein gutes Beispiel dieser Strategie zeigt sich aktuell bei Covestro (DE0006062144). Auf Grund einer Gewinnwarnung ist die Aktie zwar berechtigt eingebrochen, jedoch aus meiner Sicht etwas zu stark/übertrieben. So habe ich gestern zur bestehenden Position hinzugekauft. Bereits heute hat der Markt seine gestrige Reaktion korrigiert. Die Aktie steht aktuell 5,5% im Plus.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Der DAX fällt unter 12.000 Punkte. Italien, der US-China-Streit und weitere Thematiken bewegen. Der DAX ist wesentlich schlechter als der US-Markt (Dow Jones) in diesem Jahr gelaufen. Ich lege weiter auf das DAX Long (Hebel 2) Investment drauf, weil ich die selbsterfüllende Jahresendrallye erwarte. Die Anleger möchten einen versöhnlichen Jahresausklang.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Ryanair leidet unter den Streiks. Ich baue eine erste kleine Position auf. Der Konflikt gräbt am Fundament des Konzeptes der Fluglinie. Von daher ist dies eine heikle Situation welche aber sicherlich gelöst werden wird. Es muss gelöst werden. Lange wird der Konflikt aus meiner Sicht nicht mehr gehen. Noch einige Streiks, dann sollten erste Einigungen in Aussicht sein. Ich nehme die fallenden Kurse somit mit um eine Position aufzubauen. Ryanair ist weiterhin eine hochprofitable und große Airline. Dies wird sich durch Kompromisse im Streitfall zwar ein wenig relativieren, aber der Konzern aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten weiterhin interessant sein.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.