MS Value

Philipp Martines Santos

Performance

  • -10,8 %
    seit 17.04.2016
  • Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit
Chart derzeit nicht verfügbar

Handelsidee

Investiert werden soll in Unternehmen, von denen ich langfristig einen kontinuierlichen Wertzuwachs erwarten kann. Ein besonderes Augenmerk soll auf folgende Kennzahlen gelegt werden: KGV, Eigenkapitalrendite, EBIT-Marge und Eigenkapitalquote. Es sollen nur Aktien gehandelt werden. Ich behalte mir vor, auf das gesamte Aktienspektrum zuzugreifen. Ich beabsichtige einen mittel- bis langfristigen Anlagehorizont zu verfolgen. mehr anzeigen

Stammdaten
Symbol
WF0MSVALUE
Erstellungsdatum
17.04.2016
Indexstand
High Watermark
96,4

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Philipp Martines Santos
Mitglied seit 15.03.2016
Zur privaten Vermögensbildung lege ich mein Geld seit 2008 unter anderem in Aktien an. Ich sehe mich ganz klar als Investor und nicht als Spekulant. Ich versuche in gesunde starke Unternehmen zu investieren, von welchen ich mir langfristig eine Wertsteigerung erhoffe.

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu GILEAD SCIENCES DL-,001

Der Biotechnologiekonzern Gilead Sciences (ISIN: US3755581036, NASDAQ: GILD) wird eine Quartalsdividende von 0,57 US-Dollar je Aktie ausschütten. Ausgezahlt wird die Dividende am 28. Juni 2018 (Record date: 15. Juni 2018). Auf das Jahr hochgerechnet zahlt Gilead aktuell 2,28 US-Dollar an seine Aktionäre. Gilead und das Hepatitis-Problem, das Geschäft mit Hepatits C Medikamenten schrumpft stärker als erwartet. mehr anzeigen

Kommentar zu DAIMLER

Credit Suisse senkt Ziel für Daimler auf 77 Euro - 'Neutral'. CFRA hebt Daimler auf 'Buy' - Ziel 77 Euro. Daimler steigert US-Absatz im April wieder. Daimler kauft künftig Batteriezellen beim chinesischen Hersteller CATL ein und will dabei Standards für Arbeits- und Menschenrechte beim Problemrohstoff Kobalt sicherstellen. mehr anzeigen

Kommentar zu BAY.MOTOREN WERKE AG ST

BMW-Absatz legt im April in den USA wieder zu. Der Autobauer BMW hat zu Jahresbeginn den starken Euro zu spüren bekommen. Trotz der um 3 Prozent gestiegenen Auslieferungen im ersten Quartal ging der Umsatz im Jahresvergleich um 5,1 Prozent auf 22,7 Milliarden Euro zurück. mehr anzeigen

Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.