Real Value

Dirk Fechner
  • +274,7 %
    seit 20.06.2016
  • +25,5 %
    1 Jahr
  • +46,4 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios und den wikiolio-Chart zu sehen, registieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Die Anlagestrategie soll durch das Value Konzept bestimmt werden.
Es sollen ausschließlich Aktien gehandelt werden. Die Auswahl der Aktien soll durch die Berechnung des inneren Wertes einer Gesellschaft im Verhältnis zu seinem Aktienkurs vorgenommen werden.

Grundsätzlich sollen die Wertpapiere für einen längeren Zeitraum gehalten werden. Das bedeutet, dass sie so lange gehalten werden können, bis die Annahmen zum Zeitpunkt des Kaufs negativ widerlegt werden. Es ist geplant, eine permanente Überprüfung der Annahmen vorzunehmen.

Die Quellen der Entscheidungsfindung sollen insbesondere Geschäftsberichte, Präsentationen der Aktiengesellschaften, Besuche auf Hauptversammlungen und Meinungen von Analysten sein. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFVALUE300
Erstellungsdatum
20.06.2016
Indexstand
High Watermark
441,5

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Dirk Fechner
Mitglied seit 29.08.2014

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Legendärer Investor George Soros verlässt sich auf Gold

 

Für viele Investoren war es kürzlich keine große Überraschung, als bekannt wurde, dass Investor George Soros vor kurzem einen Anteil im Wert von 264 Millionen Dollar am weltweit größten Goldproduzenten Barrick Gold sowie einen Anteil von 123 Millionen Dollar am SPDR Gold Trust erwarb, berichtet American Bullion Inc.

Dies zeigt, dass der legendäre Investor Gold nun als einen der sichersten Häfen sieht, der derzeit verfügbar ist und sich somit auf einen drohenden Kursrückgang an den Aktienmärkten vorbereitet. Diese Vermutungen wurden zusätzlich durch Soros' Kommentare über die Weltwirtschaft verstärkt.

"China hat ein großes Anpassungsproblem. Ich würde sagen, dass dies auf eine Krise hinausläuft", erklärte Soros in einer Rede Anfang des Jahres. "Wenn ich die Finanzmärkte betrachte, dann gibt es dort eine ernsthafte Herausforderung, die mich an die Krise 2008 erinnert." Ein Zusammenbruch der chinesischen Wirtschaft sei laut Soros "praktisch unausweichlich."

In den letzten Jahren hat Soros ein Vermögen epischen Ausmaßes angehäuft, was ihn zu einem der 30 reichsten Personen der Welt macht.


© Redaktion GoldSeiten.de (Quelle)

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Barrick Gold Corp. übertrifft im dritten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $0,15 die Analystenschätzungen von $0,11. Umsatz mit $2,68 Mrd. unter den Erwartungen von $2,76 Mrd. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

Besonders hervorzuheben ist die Verbesserung des Free Cash Flows auf über 500 Mio. USD im 3. Quartal. Das sind sehr gute Zahlen.

 

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Sollte Gold wie von Ray Dalio und Anderen vorhergesagt steigen, dann werden insbesondere die Goldminenaktien eine fulminante Entwicklung zeigen. Allerdings wird dies wahrscheinlich mit teilweise riesigen Schwankungen der Kurse an manchen Tagen bzw. in manchen Wochen verbunden sein. Oder wie gerade in den ersten fünf Monaten dieses Jahres gesehen, auch mal länger korrigieren. Ich stelle immer wieder fest, dass in den Spitzenbewegungen Käufe am Spitzenkurs und Verkäufe in eine starke Korrektur in meinem Wikifolio stattfinden.

Ein Gold Engagement kann man meiner Meinung nach mittel bis langfristig nur mit einer starken Überzeugung für Gold durchhalten. Diese Überzeugung muss durch ein Verständnis für die Anlageklasse Gold untermauert sein. Denn Gold ist kein produktives Investment, wie zum Beispiel Coca Cola. Gold hat erst mal keinen sichtbaren Nutzen. Denn Gold ist eine Währung, es ist einfach Geld! Und dieses Geld wird wertvoller, wenn immer mehr Menschen eine Instabilität des existierenden Weltwährungssystems befürchten. Diese Menschen kaufen dann mit Gold eine Versicherung auf den Erhalt der Kaufkraft. Denn Gold erhält die Kaufkraft, Währungen werden wertlos.

Und eine Versicherung kauft man ja auch nicht wegen kurzfristigen Überlegungen. Man behält sie einfach.

Dabei sind Goldminenaktien eine gehebelte Wette auf einen steigenden Goldkurs und deshalb auch mit so einer hohen Schwankungsbreite verbunden. Sinkende Zinsen und ein schwächerer Dollarkurs könnten vielleicht mögliche Indikatoren für Spannungen im Weltfinanzsystem sein.

Mein Wunsch wäre es, dass die potenziellen Anleger Schwankungen nach unten nicht als Risiko verstehen, sondern als Chance, wenn sie zu der Überzeugung gelangt sind, das Gold vor einer längerfristigen Bewegung nach oben steht. Und dann, falls sie investieren möchten, besser auch mal schwache Tage nutzen, um in das Wikifolio Real Value zu investieren.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.