Real Value

Dirk Fechner

Performance

  • +261,3 %
    seit 20.06.2016
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Die Anlagestrategie soll durch das Value Konzept bestimmt werden.
Es sollen ausschließlich Aktien gehandelt werden. Die Auswahl der Aktien soll durch die Berechnung des inneren Wertes einer Gesellschaft im Verhältnis zu seinem Aktienkurs vorgenommen werden.

Grundsätzlich sollen die Wertpapiere für einen längeren Zeitraum gehalten werden. Das bedeutet, dass sie so lange gehalten werden können, bis die Annahmen zum Zeitpunkt des Kaufs negativ widerlegt werden. Es ist geplant, eine permanente Überprüfung der Annahmen vorzunehmen.

Die Quellen der Entscheidungsfindung sollen insbesondere Geschäftsberichte, Präsentationen der Aktiengesellschaften, Besuche auf Hauptversammlungen und Meinungen von Analysten sein. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFVALUE300
Erstellungsdatum
20.06.2016
Indexstand
High Watermark
364,4

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Dirk Fechner
Mitglied seit 29.08.2014

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Eine sehr hohe Volatilität bei den Goldminenaktien ist nichts ungewöhnliches und sagt in der täglchen Betrachtung noch nichts über den mittelfristigen Trend aus. Man braucht also gute Nerven! Wenn man an den Aufwärtstrend der Goldminenaktien glaubt, dann sollte man nicht an schwachen Tagen verkaufen, sondern eher die Chancen sehen.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Comeback der Minentitel?


Eine extrem spannende Entwicklung zeigt sich derzeit im Ratio-Chart zwischen dem NYSE Arca Gold Bugs und dem breiten US-Markt – gemessen an der Kursentwicklung des S&P 500®. Im mittleren Teil des Charts spielt die Musik, denn hier ist das Verhältnis zwischen beiden Indizes abgetragen. Die fallende Kursentwicklung im VerhältnisChart signalisiert, dass seit 2011 die amerikanischen Standardwerte eine deutliche Outperformance in Relation zu den Goldminentiteln aufweisen. Der Ratio-Chart bietet nun aber die Chance auf Ausprägung eines klassischen Doppelbodens. Dazu passt, dass der RSI – berechnet auf das Verhältnis der beiden Aktienbarometer – eine positive Divergenz anzeigt. Eine Schlüsselrolle messen wir in diesem Zusammenhang dem Abwärtstrend der letzten Jahre bei. Den Trendbruch halten wir vor dem Hintergrund der Aussagen in unserem Edelmetallspecial von letzter Woche für wahrscheinlich. Eine solche Weichenstellung liefert wiederum das Signal, dass die Phase der Underperformance endgültig beendet ist und sich die Goldminen in Zukunft besser als der Gesamtmarkt entwickeln sollten.
 
Quelle: https://www.hsbc-zertifikate.de/pdfs/archive/dailytrading/20190614_HSBC_TuB_DailyTrading.pdf

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Die Unsicherheit an den Märkten nimmt stark zu. Der Goldpreis zeigt positive Tendenzen und könnte vor einer größeren Bewegung nach oben stehen. Das ist aber immer noch nicht sicher! Aber es sieht zur Zeit vielversprechend aus. Aufgrund der sinkenden Marktzinsen in den USA könnte der Dollar schwächer werden. Das würde positiv auf den Goldpreis wirken. Also Goldminenaktien bleiben die erste Wahl.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Bis jetzt sieht die Entwicklung bei den Goldminenaktien sehr vielversprechend aus. Goldminenaktien entwickeln sich mit einem hohen Hebel zum Goldpreis. Dies konnte man in den letzten Wochen gut beobachten. Allgemein befinden sich die Goldminenaktien aber immer noch in einem Abwärtstrend. Es muss sich jetzt zeigen, ob dieser Abwärtstrend gebrochen werden kann. Dafür bedarf es einer Zunahme der Unsicherheit an den Märkten. Den dann entwicklen sich, meiner Meinung nach, die Goldminenaktien am besten. Nimmt die Unsicherheit sehr stark zu, dann stehen wir vor einem hohen Anstieg der Goldminenaktien. Sollten sich die Märkte beruhigen, dann wird die Spekulation wahrscheinlich nicht aufgehen. Eine sehr hohe Volatilität bei den Goldminenaktien ist nichts ungewöhnliches und sagt in der täglchen Betrachtung noch nichts über den mittelfristigen Trend aus. Man braucht also gute Nerven!

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.