Global Low Volatility

Alexander Weckerlein

Performance

  • +34.0 %
    since 2012-11-21
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    You want access to all the information?
    • All key figures
    • The current portfolio
    • Every trade in real time

Trade Idea

----Anlagestrategie----
Das Ziel des Global Low Volatility Portfolios ist es, durch Allokation der Anlageklassen Aktien, Renten, Rohstoffe, alternative Anlagen (in Form von ETFs) sowie Kasse ein Portfolio zu konstruieren dessen Risiko- und Renditeprofil einen volatilitätsarmen Absolut-Return-Ansatz bietet. Die strategische Assetallokation soll sich dabei wie folgt gestalten:

Aktien: ca. 50%
Renten: ca. 15%
Rohstoffe: ca. 15%
Alternative Anlagen: ca. 10%
Kasse: ca. 10%

AKTIEN:
Der Core-renditetreiber des Portfolios soll die aktive Aktienallokation bilden. Die Aktien sollen anhand eines quantitativen und qualitativen Screenings identifiziert werden. Das Risikoprofil der Aktienallokation soll in Summe deutlich unter dem MSCI-World liegen.

Des Weiteren kann die Aktienallokation taktisch auf bis zu 100% des Portfoliowerts erhöht werden. In der langen Frist bleibt hierbei das Core-Aktienportfolio aus ca. 50 Titeln ständig bestehen um einen adäquaten Selektionsbeitrag zu liefern.

RENTEN:
Die Anlageklasse Renten hat zum Ziel die Gesamtvolatilität des Portfolios deutlich zu senken. Neben der Allokation zu Investment-Grade-Anlagen sollen taktische Opportunitäten bei entsprechenden Zinsniveaus wahrgenommen werden. Als effektiver Diversikator bleibt die Anlageklasse von intensiven Umschichtungen außen vor.

ROHSTOFFE:
Neben Core-Rohstoffen wie Gold sollen übrige Rohstoffsparten taktisch allokiert werden.

ALTERNATIVE ANLAGEN:
Jene Anlageklasse soll generell nur taktisch bedient werden. Dem Zweck nach sollen hier, dem Marktumfeld entsprechend, Absicherungsstrategien für das Gesamtportfolio implementiert werden.

KASSE:
Die strategische Quote von ca. 10% dient als Sicherheitspuffer vor starken Abwärtsbewegungen an den Märkten. Außerdem wird durch diese Sicherheitsmarge eine hochliquide Finanzierungsquelle vorgehalten um in niedrig bewerteten (ergo stark gefallenen) Märkten günstig das Portfolio mit beta-behafteten Anlagen zu befüllen.


----Qualitative Strategiebeschreibung----
Das Credo in Aufwärtsmärkten den Markt schlagen zu "müssen" um vergangene Verluste aus Abwärtsmärkten ausgleichen zu "können" unterliegt meiner Erfahrung nach einem Denkfehler. Es muss meiner Meinung nach das Ziel sein, in Aufwärtsmärkten eine Martperformance bei niedrigerer Volatilität zu generieren.


----Informationsquellen----
Die wesentlichen Informationsquellen sind neben Finanzinformationssysteme wie Reuters/Datastream entsprechendens Sell-Side- oder Makro-Research ausgewählter Investmentbanken und Institute.


----Umschichtungsintensität----
Da die Titelselektion Ausdruck einer Überzeugung der Sicherheit und des inneren Werts des Unternehmens ist, sollen einzelene Aktien grundsätzlich länger als etwa 3 Monate im Portfolio verweilen. Die Haltedauer ist nach oben unbegrenzt. Im Falle einer äußerst optimistisch eingeschätzten Lage an den Aktienmärkten soll die Aktienquote praktikabel mittels ETFs erhöht werden. Absicherungsstrategien auf Gesamtportfolioebene sollen opportnistisch wahrgenommen werden und können eine Dauer von wenigen Tagen bis mehreren Wochen haben. Die Anlageklassen Renten und Rohstoffe sollen sich weitestgehend an der strategischen Allokation orientieren. Alternative Anlagen sollen wie bereits skizziert bedient werden um Absicherungsstrategien zu implementieren. show more
This content is not available in the current language.
Master data
Symbol
WF00GLLOVO
Date created
2012-11-21
Index level
High watermark
144.8

Rules

wikifolio labels

Investment Universe

Trader

Alexander Weckerlein
Registered since 2012-11-21

Decision making

  • Technical analysis
  • Fundamental analysis
  • Other analysis

Comments

Comment

Time to Buy - Die Panik ist hoch. Aktien passiv um 22%-Punkte aufgestockt via MSCI ACWI show more

Comment

Kauf transocean - Potenzieller Gewinner aus der shale-konsolidierung show more

Comment

Diverse Gewinnmitnahmen und rund 12%-Punkte cash aufgebaut. Markt könnte nun (endlich) korrigieren. show more

Comment

Cashabbau - antizyklischer Kauf. Markt abgesoffen und Vola erhöht. show more
Don't miss out on anything!
To see all comments of this wikifolio please create an account.