Wollmilchsau Trading

Performance

  • -8.1 %
    since 2016-06-02
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    You want access to all the information?
    • All key figures
    • The current portfolio
    • Every trade in real time

Trade Idea

Gehandelt werden sollen Aktien aus dem Euroraum, Skandinavien, Japan, den USA und Australien.

Im ersten Schritt erfolgt eine Fundamentalanalyse, um den Wert des Unternehmens einschätzen zu können.
Im zweiten Schritt erfolgt eine Chartanalyse, um die Zeitpunkte für Kauf und Verkauf zu prüfen.
Die Fundamentalanalyse der Kennzahlen wird durch Prüfung von weichen Faktoren erweitert. Dies kann mit dem Management, der Markenstrahlkraft, dem Produkt und dem Umgang mit Mitarbeitern/ Kunden etc zu tun haben.

Das Depot soll aus maximal acht verschiedenen Werten bestehen. Diversifiziert in mindestens drei Währungen und drei Branchen.

Da es sich aus einer Mischung von Value und Quality Strategie handelt, erweitert um ein bis zwei Wachstumstitel, ist der Anlagehorizont auf Monate bzw. Jahre ausgelegt. Allerdings werden die Märkte täglich nach Verkaufssignalen und Vorboten von größeren Einbrüchen geprüft.

Ziel ist es größere Markteinbrüche und Aufschwünge frühzeitig zu erkennen und zu handeln.

Die erneute Analyse der gehaltenen Aktien erfolgt mindesten alle 14 Tage. Die Prüfung der Gesamtmarktlage erfolgt täglich.
show more
This content is not available in the current language.
Master data
Symbol
WF21081983
Date created
2016-06-02
Index level
High watermark
111.6

Rules

wikifolio labels

Investment Universe

Trader

Registered since 2016-06-01
Aktiv handel ich seit ca. 3 Jahren mit Aktien. Ich bin davon überzeugt, dass Aktien die beste Altersvorsorge darstellen. Ziel ist es zu geringen Kosten, Renditeorientiert aber langfristig anzulegen. Mein erster Blick auf ein Unternehmen ist aus der Perspektive der Fundamentalanalyse. Als studierter Betriebswirt und Controller bei einer Unternehmensberatung ist das natürlich erlernt, aber erfolgt auch aus voller Überzeugung. Um die wirkliche Substanz einer Unternehmung zu erkennen reicht das aber meines Erachtens nicht aus. Deshalb wird diese Analyse um weiche Faktoren ergänzt. Bei Aktien die nach diesen Prüfungen noch interessant sind, werden die Chartverläufe und Zukunftsprognosen unter die Lupe genommen. Meine Strategie würde ich als eine Mischung zwischen Quality und Value Investing bezeichnen.

Comments

No comments available