Die heißesten Aktien der letzten Woche

In der letzten Woche wurde auf wikifolio.com getradet, was das Zeug hält. Welche Aktien besonders viel ge- und verkauft wurden und welche Motive dafür entscheidend waren, erfahren Sie hier.

top-holdings-Apple-Amazon
Quelle: Kevin Ku, pexels.com

Fear of Missing Out: Käufe bei steigenden Kursen

# Name Performance 7 Tage gekauft ua. in diesem wikifolio
1 Tesla 1,8% FuTecUS
2 LendingClub 48,4% Refresh
3 Salzgitter 7,8% investresearch stockpicker
4 GFT Technologies 4,7% Intelligent Matrix Trend
5 Advanced Micro Devices 15,0% 25 Jahre Börsenerfahrung

Die „Fear of Missing Out“ - kurz FOMO – bringt Trader dazu, Aktien zu kaufen, deren Preis bereits deutlich gestiegen ist. Beobachten ließ sich dieses Handelsmotiv letzte Woche bei der Aktie des E-Autopioniers Tesla. Getrieben von starken Zahlen zum zweiten Quartal verzeichnet das Wertpapier derzeit deutliche Kursgewinne. Das ist auch Alexander Prier (GutVerdienen) nicht entgangen: „Wir haben Tesla wieder aufgestockt. Die Zahlen waren herausragend und so langsam merken das auch die Analysten. Charttechnisch schaut der Wert ebenfalls sehr spannend aus.“ In Priers wikifolio NEO BOOM 4Kids and Hits ESG ist die Aktie derzeit mit 1,8 Prozent gewichtet.

Buying the Dip: Käufe bei gefallenen Kursen

Das Handelsmotiv „Buying the Dip“ zeigt sich, wenn Trader fallende Aktien in der Hoffnung einer Bodenbildung – also dem kurz bevorstehenden Turnaround – kaufen. So geschehen letzte Woche bei der Aktie des deutschen Biotechnologie-Unternehmens Morphosys. wikifolio-Trader scheinen hier mit einer bevorstehenden Umkehr der seit Sommer 2020 anhaltenden Korrekturphase der Aktie zu rechnen.

Immer auf dem Laufenden bleiben!

Nutzen Sie jetzt alle Vorteile von wikifolio.com: Setzen Sie ihre Lieblings-wikifolios auf Ihre Watchlist, verfolgen Sie ihre Entwicklung und verpassen Sie keinen Trade und kein Kommentar. Jetzt kostenlos registrieren!

Registrierung

Taking Profit: Verkäufe bei steigenden Kursen

# Name Performance 7 Tage gekauft ua. in diesem wikifolio
1 TUI 2,6% Refresh
2 Hensoldt 3,8% Snoops-Trading
3 Vow ASA 5,3% Nordstern
4 EDAG Engineering Group 4,2% PPinvest Searching Alpha
5 BYD 9,3% TITANS

Gewinne mitgenommen haben wikifolio-Trader letzte Woche bei TUI. Der Tourismuskonzerns präsentiert am 12.08 seine Zahlen zum zweiten Quartal 2021. Angesichts der vielen Verkäufe scheinen sich die meisten wikifolio-Trader davon keine oder negative Impulse für die ins Stocken geratene Erholung der TUI-Aktie zu erwarten. So steht das Wertpapier auf Jahressicht zwar über 80 Prozent im Plus, das Vorkrisenniveau ist für den von Corona stark gebeutelte Touristikriesen – zumindest derzeit - aber nicht erreichbar.

Jumping the Ship: Verkäufe bei fallenden Kursen

Verkäufe bei fallenden Kursen – das zeichnet die Kategorie „Jumping the Ship“ aus. Ereilt hat dieses Schicksal letzte Woche Alibaba. Der chinesische Tech-Konzern steht hierbei stellvertretend für seine gesamte Branche. Schon seit mehreren Wochen befinden sich China-Aktien in einem Abwärtstrend. Grund dafür ist die zunehmende Angst vor staatlicher Regulierung, welche Anleger derzeit dazu bringt, ihre Wertpapiere fluchtartig abzustoßen.


Disclaimer: Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den prospektrechtlichen Dokumenten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft (Endgültige Bedingungen, Basisprospekt nebst Nachträgen bzw. den Vereinfachten Prospekten) auf www.wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Die Performance der wikifolios sowie der jeweiligen wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden. Der Inhalt dieser Seite stellt keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.